Click here to load reader

Psychotische und substanzinduzierte Störungen · PDF fileF20 Schizophrenie F21 schizotype Störung F22 anhaltende wahnhafte Störungen F23 akute vorübergehende psychotische Störungen

  • View
    225

  • Download
    6

Embed Size (px)

Text of Psychotische und substanzinduzierte Störungen · PDF fileF20 Schizophrenie F21 schizotype...

  • Psychotische und substanzinduzierte

    Strungen

    Christian FleischhakerAbteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    2. Klassifikation

    1. Einleitung

    Gliederung

    3. Epidemiologie

    5. Verlauf

    4. tiologie

    6. Therapie

    7. Schlussfolgerungen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    2. Klassifikation

    1. Einleitung

    Gliederung

    3. Epidemiologie

    5. Verlauf

    4. tiologie

    6. Therapie

    7. Schlussfolgerungen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter 4

    Louis Wain: Vernderungen bei fortschreitender Psychose

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter 5

    Princeton University Princeton, NJ, USA

    Nobelpreis 1994

    Film: A Beautiful Mind von 2001 mit Russell Crowe und Jennifer Connelly

    John F. Nash

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    2. Klassifikation

    1. Einleitung

    Gliederung

    3. Epidemiologie

    5. Verlauf

    4. tiologie

    6. Therapie

    7. Schlussfolgerungen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    F1x.5 Psychotische Strung unter/nach Substanzgebrauch

    F1x.7 verzgert auftretende psychotische Strung nach Substanzgebrauch

    F20 Schizophrenie

    F21 schizotype Strung

    F22 anhaltende wahnhafte Strungen

    F23 akute vorbergehende psychotische Strungen

    F24 induzierte wahnhafte Strung

    F25 schizoaffektive Strungen

    F28 sonstige nichtorganische psychotische Strungen

    F29 nicht nher bezeichnete nichtorganische Psychose

    F32.3 Schwere depressive Episode mit psychotischen Symptomen

    Klassifikation entsprechend der ICD-10

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Definition

    Schizophrenie ist eine Strung von: Schizophrenie ist eine Strung von:

    Denken

    Fhlen und

    Wollen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Strung des Denkens

    Formale Denkstrungen: Gedankenabreien, Einschiebungen, Zerfahrenheit, Danebenreden, NeologismenInhaltliche Denkstrungen: Kontrollwahn, Beeinflussungswahn, Wahnwahrnehmung, Gefhl des Gemachten, bezogen auf Krper- bewegungen oder Gedanken, Ttigkeiten oder WahrnehmungenIch Strungen: Gedankenlautwerden, Gedankeneingebung, Gedankenentzug, GedankenausbreitungHalluzinationen: Kommentierende oder dialogische Stimmen, Stimmen, die aus einem Teil des Krpers kommen, imperative Stimmen, Halluzinationen jeglicher SinnesqualittBizarrer Wahn: Anhaltender, kulturell unangemessener oder vllig unrealistischer bizarrer Wahn

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Strung des Fhlens

    Affektverflachung

    Inadquater Affekt

    Verstimmungen, tiefste Traurigkeit, Verzweiflung, Suizidalitt

    Autistische Zge

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Strung des Wollens

    Reduzierter Antrieb

    Anergia

    Sprachverarmung

    Sozialer Rckzug, verminderter sozialer Leistungsfhigkeit

    reduzierte Konzentration

    reduzierte Interessen

    reduziertes Durchhaltevermgen

    reduzierte Gedchnisfunktionen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    ICD-10: Kern-Symptome (Gruppe I)

    Gedankenlautwerden, Gedankeneingebung, Gedankenentzug, GedankenausbreitungKontrollwahn, Beeinflussungswahn, Gefhl des Gemachten, bezogen auf Krperbewegungen oder Gedanken, Ttigkeiten oder Wahrnehmungen.Kommentierende oder dialogische Stimmen, Stimmen, die aus einem Teil des Krpers kommen.Anhaltender, kulturell unangemessener oder vllig unrealistischer bizarrer Wahn

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    ICD-10: Kern-Symptome (Gruppe II)

    Anhaltende Halluzinationen jeder Sinnesmodalitt, tglich ber Wochen oder Monate auftretend.Gedankenabreien oder Einschiebungen in den Gedankenfluss, was zu Zerfahrenheit, Danebenreden oder Neologismen (= Wortneubildungen) fhrt (formale Denkstrung).Katatone Symptome wie Erregung, Haltungsstereotypien oder wchserne Biegsamkeit, Negativismus, Mutismus und Stupor."Negative" Symptome wie auffllige Apathie, Sprachverarmung, verflachte oder inadquate Affekte, zumeist mit sozialem Rckzug und verminderter sozialer Leistungsfhigkeit. Eine eindeutige und durchgngige Vernderung bestimmter umfassender Aspekte des Verhaltens der betreffenden Person, die sich in Ziellosigkeit, Trgheit, einer in sich selbst verlorenen Haltung und sozialem Rckzug manifestiert.

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Definition Schizophrenie entsprechend der ICD-10 [I.]

    Mindestens ein eindeutiges Symptom der Gruppe I oder

    Mindestens 2 eindeutige Symptome der Gruppe II

    Diese Symptome mssen fast stndig whrend eines Monats oder lnger deutlich vorhanden gewesen sein

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    F20.0 paranoide Schizophrenie

    F20.1 hebephrene Schizophrenie

    F20.2 katatone Schizophrenie

    F20.3 undifferenzierte Schizophrenie

    F20.4 postschizophrene Depression

    F20.5 schizophrenes Residuum

    F20.6 Schizophrenia simplex

    F20.8 sonstige Schizophrenie

    Untergruppen der Schizophrenie

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Differentialdiagnose [I.]

    Drogen:Drogen:

    Halluzinogen (z.B. LSD, THC)Stimulanzien (z.B. Amphetamin)Anticholinergika (z.B. Alkaloide)

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Differentialdiagnose [II.]

    Psychiatrisch:Psychiatrisch:

    Bipolare Strungen mit psychotischen SymptomenMajor Depression mit psychotischen SymptomenSchizophreniforme StrungenWahnhafte StrungenPersnlichkeitsstrungenZwangsstrungen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Differentialdiagnose [III.]

    Medizinisch:Medizinisch:

    TemporallappenepilepsieTumor, SchlaganfallEndokrine/ metabolische StrungenInfektionenToxische Erkrankungen (z.B. Schwermetallvergiftungen)

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    2. Klassifikation

    1. Einleitung

    Gliederung

    3. Epidemiologie

    5. Verlauf

    4. tiologie

    6. Therapie

    7. Schlussfolgerungen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    Epidemiologie

    Das Risiko whrend des gesamten Lebens an einer Schizophrenie zu erkranken (Lebenszeitprvalenz) betrgt ca. 0,5 bis 1 %

    Beide Geschlechter etwa gleich hufig betroffen

    Mnner erkranken im Mittel etwas frher als Frauen

    Die Prvalenzrate ist weltweit relativ gleich (Strung erscheint weitgehend kulturunabhngig")

    Hufigstes Erkrankungsalter: sptes Jugendalter, frhes Erwachsenenalter

    Vor der Pubertt ist die Strung ausgesprochen selten

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    0%

    5%

    10%

    15%

    20%

    25%

    10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

    mnnlichweiblich

    Alter[Jahre]

    Altersverteilung fr erste stationre Aufnahme wegen einer Schizophrenie (n = 133)

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    2. Klassifikation

    1. Einleitung

    Gliederung

    3. Epidemiologie

    5. Verlauf

    4. tiologie

    6. Therapie

    7. Schlussfolgerungen

  • Schizophrene Psychosen im Kindes- und Jugendalter

    Christian Fleischhaker Abteilung fr Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

    tiologie [I.]

    genetische Faktoren eindeutig belegt (Zwillingsstudien, Adoptionsstudien), aber sicher nicht allein ausschlaggebend

    neuro