Unterwegs 1/2015

  • View
    223

  • Download
    10

Embed Size (px)

DESCRIPTION

3 Monate Programmheft des CVJM München e. V.

Text of Unterwegs 1/2015

  • Mit Extrateil in der Heftmitte

    Winterreisen

    Zur Ruhe kommenAls ein Lifestyle?

    Ernte braucht RuheAuch die Natur macht Pause

    Stille TageIm Kloster mit dem lebendigen Gott

    Still werdenTrotz Alltag und mit Hilfe

    B 11

    707

    F1/2

    015

    unterwegscvjm mnchen BerichteVeranstaltungenTreffpunkte

    Ruhekraft

    Januar | Februar | Mrz 2015

  • 2 cvjm mnchen unterwegs cvjm mnchen unterwegs

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    RuheKraft haben wir dieses Heft berschrieben. Sehnen wir uns nicht alle nachdieserKraft,dieausderRuhekommt?DasGefhl,dassichmanchmaldirektnachdemUrlaubeinstellt:Ausgeschlafensein,aufgerumt,frischmitKraftbetanktunddiermelhochgekrempelt.Wiegelingtesuns,imhekti-schenAlltagdieseRuhezeiteneinzubauen,dieunsKraftundOrientierunggeben?DanielMoritzberichtetaufSeite4davon,wiesehrerdieseRuhebraucht,egalobamMontagoderFreitag.WasdieNaturunszudiesemThemazeigt,erfahren Sie auf Seite 5vomLandwirtHelmutSchmutz,derzurRuhekommt,wenndieNaturPausemacht.BewegendeErfahrungenmachtIngeWeinjedesJahr in der Stille (Seite 6),undDominikSteinbeierweizuberichten,dassessichlohnt,stillzuwerden,auchwennesdazudurchausbungbraucht:InnereRuhehilft,aufGottzuhren.IndiesemSinnewnscheichIhnenimmerwiederausreichendRuhezeitenimAlltagundguteBegegnungenimCVJMmitMenschenundmitGottselbst.

    Herzlich,

    Ihr

    Hans-MartinLauer

    2 cvjm mnchen unterwegs cvjm mnchen unterwegs

  • 3 cvjm mnchen unterwegs cvjm mnchen unterwegs

    2 Editorial

    AUF EIN WORT

    4 ZurRuhekommen

    RUHEKRAFT

    5 ErntebrauchtRuhe6 Stille Tage7 Stillwerden eine lebenslange bung

    ERLEBT 8 Basketball-Sommercamps:MORE!9 Berlin StadtderGegenstze9 AmericanDream VORSCHAU

    10 Candlelight-Dinner10 Ehewerkstatt10 MarriageWeek11-17 Winterreisen18-20 ProgrammeundVeranstaltungen21 Sptschicht23 Bibelgruppen23 Erwachsenentreff

    CVJM 24 Empfohlen25 Wohnen26 CVJMMnchen27 AnsprechpartnerundImpressum

    INHALTSVERZEICHNIS TITELTHEMEN

    Ernte braucht RuheAuchdieNaturkannnichtdurchgehendNeueshervorbrin-gen,sondernregeneriertsichregelmig.LandwirtHel-mutSchmutzwei:NachdemKraftaktdesWachstumsbiszurErntesindBumeundBodendankbarfrdenWinter.

    Stille TageJedesJahrimKlosterinderStillevorGott-wasindiesendreiTagenpassierenwird,kannIngeWeinvorhernichtwissen.SiefreutsichaufneueErfahrungenmitGott.

    Still werden JobsundFamilieinderGrostadt-StillwerdenauerhalbvonKlostermauernschierunmglich?DominikSteinbei-erhatanbeidenOrtenerfahren:VorallemdieMitmen-schenknnenRumeschaffenvorGottimmerwiederstillzuwerden.

    Zur Ruhe kommenMittenimvollenTerminkalenderinnehaltenundsichneuausrichtenlassen?BeiGottzurRuhezukommenbedeutetfrdenStudentenDanielMoritznichtmehrvielZeitfrsNichtstun.

  • 4 cvjm mnchen unterwegs cvjm mnchen unterwegs

    ZUR RUHE KOMMEN

    Montag

    Binschonseit6.15Uhrwach,FrhsportundsofortloszurUniindieInnenstadt.DieFinanzmathe-Vor-lesungverlasseichimmerschoneineViertelstundevorher,damitichdieBahnnachGarchingerwische.DieTascheuntermArmsprinteichzurHaltestelle,quetschemichgeradenochindieU-Bahn.AmAbendgenaudasgleicheSpiel:VorzeitigausderletztenVorlesungraus,direktweiterzumCVJM-Mitarbeiter-abend.AmAbendliegeichgeschafftimBett.ZurRuhekom-menkonnteichheutenicht.ImGegenteil,dieTo-do-Listeistjetztdoppeltsolang,undirgendwiebinichgestresst.AberamFreitaghabichjafreiundkannallesnachholenundwirklichzurRuhekommen.

    Freitag

    Puh,welchanstrengendevierTageaberheutehabeichendlichfrei!Zeitgenug,alleszuerledigen,wasichaufgeschobenhatte.UndichkannsogarnochetwasLeckereskochen,joggengehenundendlichzurRuhekommen.DievielefreieZeitfeiereicherst-mal,indemichausgiebigausschlafeundschonbeimFrhstckeinemeinerLieblingsserienanschaue.AuseinerFolgewerdendrei,anschlieendverbringeichZeitaufFacebook,schreibeMailsundgenehmigemirnocheinpaarlustigeVideosaufYouTube.Sovergeht der Tag AmAbendliegeichimBett.Heutemalnichttodm-de.Aberauchnichtzufrieden.

    EigentlichhabeichdenganzenTagnurrumgegam-melt.BinichdadurchzurRuhegekommen?Nichtwirklich.ObwohlichsovielZeithatte.Odervielleichtgenaudeswegen?

    ZurRuhekommeneinLifestyle

    Icherlebeimmerwieder,dasszurRuhezukommennichtsmituerenUmstndenzutunhat.ManhatentwederzuwenigZeitundlsstsichvomAlltags-stresstreibenodermanhatsogarzuvielZeit.DochzurRuhekommenbedeutetnicht,vielZeitunddabeinichtszutunzuhaben.Ichdenke,dassesvielmehrdarumgeht,sichbewusstZeitzunehmeninnezuhalten.SichundseinenFokuswiederganzaufihnzurichten.Washltereigentlichjetzt,indiesemMomentfrmichbereit?SindalldieDinge,dieichheutenocherledigenmuss,wirklichsodringlich,oderistesjetztnichtvielwichtigerfrmich,einePauseeinzulegen,ummichvonmeinemSchpferneuausrichtenzulassen?Wennichmichdaraufeinlasseundmirimmerwie-derbewusstdieseZeitnehme,merkeich,wiemichdieswirklichzurRuhekommenlsst.DasnimmtmirDruckundgibtmireinenneuenBlickwinkelaufdieDinge.DasTolleist,dasswirdieseMglichkeitim-merhaben.KurzausderSituationherauszuzoomenundsichvonGott,unseremVater,eineneuePers-pektiveschenkenzulassen.IchmchtedaszumeinemLifestylemachen,dennichwei:BesondersdiestressigenTagewerdenvermutlich nicht gerade weniger, wenn man einmal mittenimBerufslebenstehtoderFamiliehat.Wieschnfrunszuwissen,dasswirjemandenhaben,beidemwirwirklichzurRuhekommenknnen,egalobMontagoderFreitagist.

    Daniel Moritz

    AUF EIN WORT RUHEKRAFT

    Zu Semesteranfang sitze ich wieder einmal vor meinem Laptop und erstelle den neuen Stundenplan. Perfekt! Ich habe Glck und werde in die richtigen bungsgruppen gelost. Ja, das bedeutet, dass die Tage von Montag bis Donnerstag etwas stressiger werden, aber dafr habe ich den gesamten Freitag frei und dann mehr als genug Zeit, so richtig zur Ruhe zu kommen.

  • 5 cvjm mnchen unterwegs cvjm mnchen unterwegs

    ERNTE BRAUCHT RUHE

    WenndieTagekrzersind,wiejetztindieserdunklenJahreszeit,danntrittauchHelmutSchmutzkrzer.Esgibtfrden53-Jhrigenzwarnienichtszutun,abergenausowiederBoden,demerdiegeerntetenFrchteverdankt,zurRuhekommt,beginntauchfrihndieZeit,zurRuhezukommen.HelmutSchmutzfhrteinenlandwirtschaftlichenBetriebinderNhevonMaisach,denervonseinemVaterbernommenhat.DamalsbetriebernochberwiegendSchweinezucht,dochvoretwasmehrals 15JahrensattelteerumaufObstbaumitHeidel-beer-undKirschplantagen.DanebenbewirtschaftetereinigeHektarAckerundauchForst.

    Reservestoffewerdeneingelagert

    VomFrhjahrbiszurErnteistesnichtnurfrdieMenschen,sondernauchfrdieNatureinKraft-akt,sagtHelmutSchmutz.Esistbeeindruckendzusehen,wiedieErdejedesJahraufsNeueFrchtehervorbringt.Natrlichgehtdasnichtganzvonal-leine,aberdasWachsenundGedeihenvonFrchtenknnenauchdieLandwirtenichtmachen.StrucherundBumezumBeispielstartenschonkurznachderErntedamit,ReservestoffeinsHolzeinzulagern,erzhltHelmutSchmutz.DerStammbrauchtbiszumMaidanneigentlichnichtsmehrauerWasser,dann,wennderProzessbiszurErntewiedermitvollerKraftbeginnt.

    DerBodenruhtsichaus

    ImNovemberistnochdieZeitderPflegederPflan-zen,derStrucherundderBume.DerLandwirtistdamitgutbeschftigt,denneristallein.DieSaison-

    Die Natur folgt bestimmten Gesetzmigkeiten, grob gesagt: Austrieb, Blte, Frchte, Ruhe. Nur selten macht man sich als normaler Konsument von Frchten der Erde Gedanken ber den Prozess des Werdens einer Frucht. Dabei knnte man sich vielleicht sogar etwas fr das eigene Leben abschauen. So wie Helmut Schmutz. Er ist Landwirt und sein Leben geprgt von der Lnge des Tages, von den Gesetzen der Natur.

    krftegehennachderErnewiederunddannwirdesaufdemHofruhiger.ErstwennesWinterundkaltwird,verlagernsichdieTtigkeitenmehrinsHausundindieWerkstatt.DieBodenaktivittengehenzurckundderBodenisttatschlichdankbarfrdenFrost,sagtHelmutSchmutz.Erruhtsichaus,kannmanschonsosa-gen.AuchdieBumegebeneindeutlichesZeichen.ErstverfrbensichdieBltter,dannfallensieab. Fr den Landwirtheitdasdeutlich:IchgehejetztinPause.Gleichzeitigistauchdaswiedersehrgutausge-dacht,dennderBaumohneBltterhatimSchneeweniger Stress.DieSonnenwendeerlebtderLandwirtmitseinerFamilieimmersehrbewusst.AuchwenndieErnteimJunijanochbevorsteht,dieTagewerdenlangsamkrzerunddieentspanntereZeitkommt.ImDe-zemberistesdannandersherum.Esistnochdunkelundruhiger,abermanweischon,jetztgehtsdannwiederlos.

    AuchwenndasLebeneinesLandwirtesanstrengendundforderndist,auchwennmanniewei,obdieErntegutoderwenigergutwirdundwasamEndedesJahresinderKassebrigbleibttauschenmch-teHelmutSchmutzmitniemandem.

    Bettina Peter ber Helmut Schmutz

    AUF EIN WORT RUHEKRAFT

  • 6 cvjm mnchen unterwegs cvjm mnchen unterwegs

    STILLE TAGE

    StilleTage-einwertvollesGeschenk

    FrIngeWeingehrenStilleTagefastzumJahres-ablauf.InderRegelziehtsiesicheinmalimJahrfrdiesedreiTageineinKlosterzurck.DieErfahrun-gen,diesiedabeimacht,sindvielfltigundvorallemeines:nichtplanbarundnichteinzufordern.IngeWeinistdieseZeitimmereinewertvolleZeit,einGeschenk. GleichzuBeginnweistsieaberdaraufhin,dassStilleTageauchschonmalWstentageseinknnenodersichzumindestsoanfhlenkonnten.DaswardannderFall,wennichmitErwartungenangetretenbin.Das,sosagtsie,seieingravierenderFehler,denmantunlichstunterlassensollte.StilleTagebedeutenfrsieeinHeraustretenausAll-tag,Hektik,Lrm,Ablenkung,ZudrhnungundBe-lastungenundsindvondaherbereitseinGeschenk.VorallemsindStilleTagefrIngeWeinaufdemWegzuGotthinzusein,zurGemeinschaftmitihm. NeueAusrichtungaufGott

    IchkannindieserZeitumkehrenundmichganzneuaufGottausrichtenlassen.IchbekommeeineneueSehnsuchtzumwahrenGottesdienst,zuAnbetungundLobpreis.StilleTagebedeutenfrmichErfllungmitdemHeiligenGeist,dasberflieenderLiebeJesuzuerfahren.FrsolcheErfahrungenistIngeWeindieStilledieserTagewichtig.InderStillevorGottkannsieleerwerden,dielautenStimmen