Sonderbeilage - Allgäuer Zeitung, Füssen vom Montag, 22. April

  • View
    217

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Text of Sonderbeilage - Allgäuer Zeitung, Füssen vom Montag, 22. April

  • Verlagsbeilage der Allguer Zeitung, Nr. 93 - Ausgabe Fssen/Marktoberdorf, 22. April 2013

    WIR IM AUERBERGLAND

    Sttten a. A.

    Altenstadt

    Burggen

    Hohenfurch

    Ingenried

    Lechbruck a. See

    Rieden a. F.

    SchwabbruckSchwabsoien

    Bernbeuren

    Prem

    Steingaden

    Rohaupten

    Auerbergland AusstellungSamstag, 27. April

    von 12 bis 20 Uhr und

    Sonntag, 28. April 2013,

    von 10 bis 18 Uhr

    in Lechbruck am See

    Eintritt frei!

  • WIR IM AUERBERGLAND 2

    ANZEIGE

    Schon frh war Lech-bruck ein bedeutender Ver-kehrsknotenpunkt, an dem sich wichtige Verkehrswege kreuzten: Die Landstrae aus dem bayerischen Ge-biet ins Hochstift Augsburg, die alte Rmerstrae und die Wasserstrae auf dem Lech.

    Lechbruck ist geprgt von der Tradition des Allgus und der Aufgeschlossenheit einer langen Flervergan-genheit. Die gnstige Lage im Alpenvorland und am Lechsee macht Lechbruck zu einem gastfreundlichen Urlaubsort. Bergsteiger und Mountainbiker kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Wanderer, Radler, Golfer, Winter- und Wassersportler.

    Urlaubsdorf Lechbruck

    Unberhrte Natur in einer herrlichen Landschaft, das zieht jedes Jahr viele Urlau-ber nach Lechbruck. Sie al-le haben eines gemeinsam:

    Sie wollen die einzigartige Allguer Landschaft erleben. Der Gebirgsfluss Lech und der gleichnamige See pr-gen die Gemeinde. Vielfltig und artenreich prsentiert sich die gesamte Uferlinie des Lechsees. Seit Jahrhun-derten ist der Fluss mit der Geschichte und der Kultur verbunden.

    Hauptverkehrsader

    Der Lech war bis 1914 Hauptverkehrsader fr viele Gter wie Holz, Stein und Kalk. ber Jahrhunderte bestimmte die Flerei das Leben in Lechbruck. Ge-fahrvoll war die Flofahrt auf Lech und Donau, die die Fler bis nach Wien und Budapest fhrte. Doch die Mnner bten ihren schwe-ren, gefahrvollen Beruf mit Stolz und eisernem Willen aus. Mehr arm als reich war das Leben im Flerdorf. In Abwesenheit der Mnner mussten die Frauen alleine fr die Familie sorgen.

    Ein Land mit schner AussichtDie 13 Gemeinden rund um den Auerberg

    Rund um den Auerberg su-chen 13 Drfer gemeinsam nach Perspektiven fr den lndlichen Raum.

    In der Region um den 1055 Meter hohen Auerberg leben in Oberbayern und Schwa-ben rund 25.200 Menschen. Hier haben sich die Gemein-den Schwabsoien, Schwab-bruck, Ingenried, Burggen und Bembeuren, Lechbruck am See, Rohaupten, Rie-den am Forggensee, Alten-stadt, Hohenfurch, Sttten, Steingaden und Prem am Lech zur interkommunalen Allianz Auerbergland zu-sammengeschlossen. Ge-meinsame Projekte in den Bereichen lndlicher Tou-rismus, Diversifizierung und Produktentwicklung in der Landwirtschaft, Vernetzung

    von kommunalen Land-schaftsplnen und zur Er-hhung der regioalen Wert-schpfung bei Handwerk, Handel und Dienstleistung sowie in weiteren fr das Gebiet wichtigen Hand-lungsfeldern wurden und werden von den Arbeits-gruppen im Kraftschluss mit den Kommunen entwickelt und umgesetzt. Darunter das inzwischen von der Do-nau bis zur Adria und zum Po wirkende transnationale Pro-jekt zur Wiederbelebung der rmischen Kaiserstrae Via Claudia Augusta.

    Schne Aussichten

    Die Region bietet sich G-sten aus Nah und Fern als Urlaubziel an. Ein dichtes Netz von Erlebniswegen

    fr Wanderer, Radfahrer und Freizeitsportler, insbe-sondere fr radelnde Fami-lien, stehen zur Verfgung. Einzigartig im bayerischen Voralpenland bieten sich in der sanft gewellten, von der Eiszeit geprgten Land-schaft fr Genuss-Urlauber die immer wieder sprich-wrtlichen Schnen Aus-sichten auf die nahe Alpen-kette und unzhlige Seen. Heimelige Gasthfe laden mit gemtlichen Biergrten zur Rast und zum Genieen der regionalen Spezialitten der Landwirte ein.

    Mit ihren Aktivitten wol-len die 13 Landgemeinden so auch mit und fr ihre Br-ger Schne Aussichten fr die Zukunft erreichen.

    Foto: Allgubild, Rieden a. F.

    Gastgeber Lechbruck Ein Ort mit langer Tradition

    MITSUBISHI zeigt sein Knnen

    auf der Auerbergland-Ausstellung !

    Auto-Notz OHG

    Bahnhofstrae 20 u. 26

    86983 Lechbruck am See

    Telefon 0 88 62 / 83 41

    Fax 0 88 62 / 73 23

    www.auto-notz.de

    WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH !

    Foto: Allgubild, Rieden a. F.

  • WIR IM AUERBERGLAND 3

    ANZEIGE

    Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. April, ffnet zum achten Mal die Auerberg-land-Ausstellung ihre Pfor-ten, dieses Mal in Lechbruck am See. Mehr als 100 Aus-steller haben sich angemel-det, berwiegend aus den 13 Auerbergland-Gemeinden.

    In Lechbruck am See war-tet auf die Besucher eine umfassende Ausstellung von Handwerk, Handel, Ge-werbe und Dienstleistung. Neben den gewerblichen Ausstellern prsentieren sich die 13 Auerbergland-Gemeinden, die Museen Gemeinden und weitere Er-lebnisthemen. Ein vielfltiges Rahmenprogramm sorgt fr Abwechslung bei Gro und Klein. Ein Frhschoppen mit Blaskapelle, die Mitsubishi

    Offroad-Show und weitere Attraktionen sorgen fr Ab-wechslung. Gleiches gilt fr das leibliche Wohl. Die Klei-nen erwartet zustzlich ein Kinderprogramm. Auf dem Gelnde der ehemaligen Tennishalle und dem umlie-genden Aussenbereich sol-len sich die Besucher zum Verweilen wohlfhlen.

    Zum ersten Mal wird die Auerbergland-Ausstellung nicht von einer Gemeinde al-lein ausgerichtet, sondern ist eine richtige interkommunale Zusammenarbeit. Federfh-rend ist die Gemeinde Lech-bruck am See, untersttzt wird sie bei der Organisation und Ausrichtung der Auer-bergland Gewerbeschau von den Gemeinden Bernbeuren, Prem und Steingaden.

    Lechbruck ldt einAusstellung mit tollem Programm

    Ein Hhepunkt der Aus-stellung ist der Mitsubishi Off-Road-Autoparcours im Freigelnde. Der Parcours besteht aus rund 11 000 Metern Holz, bringt ein Ge-samtgewicht von 18 Tonnen auf die Waage und besticht durch eine ausgeklgelte Konstruktion, bei denen die Fahrzeuge anspruchsvolle Schwierigkeiten, wie im hr-testen Gelnde meistern mssen. Steile Anstiege und spektakulre Abfahrten bis

    80 Prozent, Schrgfahrten bis 40 Grad, Verschrn-kungen, Hohlweg und eine berfahrtshhe von sechs Metern sorgen fr eine All-rad-Erfahrung der beson-deren Art. Professionelle Allrad-Piloten sitzen am Steuer und nehmen die Bei-fahrer mit auf einen kosten-losen Ritt durchs Gelnde, der selbst fr hartgesottene Allrad-Freunde noch einige berraschungen bereit hal-ten drfte.

    Off-Road-ParcoursEin kostenloser Ritt durchs Gelnde

    Foto: Mitsubishi

    Programm:

    Samstag, 27. 4. 2013 11.00 Erffnung mit der Blaskapelle Lechbruck

    Ansprachen der Ehrengste Verleihung des Schwbischen Museumspreis der Hans Frei-Stiftung

    an Auerbergland e.V.

    Verleihung der UNESCO-Weltdekade 2013-2014 Bildung fr nachhaltige Entwicklung an Frau Dipl. perm. Designerin Sibylle Maag

    12.00 Beginn der Ausstellung ab 14.30 Blaskapelle Bernbeuren ab 15.00 Auftritt Fitnessstudio Sauna u. Fitness Insel ab 17.30 Lufballon-Start mit Tombola

    Ballonfahrt fr 2 Personen 2 x Flofahrt fr Familie 2 x Tretbootfahren 3 x Ksekrbe 1 Einkaufsgutschein Mbelcentraleund vieles mehr!

    ab 18.00 LEW-Ballonglhen

    Kinderprogramm von 13.00 bis 18.00 Uhr

    An beiden Tagen Vorfhrungen der Bergwacht und Kisten-Klettern, sowie Mitfahren bei Mitsubishi Off-Road-Parcours.

    Fr das leibliche Wohl sorgen bestens die Lechbrucker Vereine!

    Sonntag, 28. 4. 2013 8.45 Gottesdienst 10.00 Beginn der Ausstellung ab 10.00 Frhschoppen mit der Blaskapelle Steingaden ab 13.00 Blaskapelle Prem ab 14.00 Modenschau ab 15.00 Auftritt Fitnessstudio Sauna u. Fitness Insel ab 15.30 Jugendkapelle Lechbruck ab 16.30 Luftballon-Start

    Gewinnspiel 1 Flachbildfernseher 46 Zoll Flofahrt fr 50 Personen (Gruppe) 2 x Tankgutschein 2 x Einkaufsgutscheine Mbelcentrale Ein Wochendende Probefahrt Opel Mokka Kse-Geschenkskrbeund vieles mehr!

    18.00 ENDE der Ausstellung

    Kinderprogramm von 11.00 bis 16.00 Uhr

    Auerbergland-Gewerbeausstellung

    Lechbruck Mhlweg 21 Tel. 0 88 62/82 31Bernbeuren Mhlenstrae Tel. 0 88 60/16 21

    Optimal ist regional !Feine Fleisch- undWurstwaren auseigener Schlachtung.

    Partyservice

    Hausschlachtung

  • WIR IM AUERBERGLAND 4

    ANZEIGE

    Ausstellungsgelnde

  • WIR IM AUERBERGLAND 5

    ANZEIGE

    Ihr Anhnger Fachbetrieb im Allgu

    PKW- / LKW-Landwirtschaftl.-Anhnger

    Ersatzteile

    Gewerbestrae 13 87675 StttenTel.: 08349 / 9765124 www.haf-fahrzeugtechnik.de

    Sie fi nden uns auf der

    Auerbergland-Ausstellung

    in der Tennishalle

    Telefon 0 83 67 - 353 Extralange Messehart- wurst die gibts nur hier!

    Hausgemachte Schmankerl im Glas und in der Dose

    Naturgereifte Salami- spezialitten aus unserem Reifekeller

    Unser Messeangebot

    fr Sie:

    Besuchen Sie uns auf der Messe!

    Neben unseren Schmankerln haben wir noch viele interessante Infos fr Sie!

    Tennishalle Gesamtflche: 1121 m2

    Bei der Auerbergland-Gewerbeschau gibt es eine Flofahrt fr die Familie zu gewinnen. Foto: TouristInfo Lechbruck

    Wertschpfung und VernetzungPioniere im Auerbergland machen viele Projekte mglich

    Im Jahr 2011 wurde in Lechbruck der Erlebnis- und Genieerweg am Oberen Lechsee, die Fugngerbr-cke ber den Gruberbach und das neue Tretbecken erffnet. Landrat Johann Fleschhut gratulierte der Ge-meinde fr etwas traumhaft Schnes, das sie erschaffen hat. Er lobte die Zusammen-arbeit mit den Pionieren im Auerbergland, mit denen noch viele vergleichbare Projekte entstehen knnten.

    Brgerbeteiligung, Wert-schpfung, Nachhaltigkeit und Vernetzung nannte Leader-Manager Ethelbert Babl die Voraussetzungen,

    die zur Frderung des Pro-jektes Wanderweg durch ffentliche Mittel fhrten. Lechbruck besitze zudem die Eigenschaft, die Br-ckengemeinde zwischen Schwaben und Oberbayern zu sein und habe dies