@LM:KULTUR Folder 2015 Saalfelden Leogang

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Abermals werden im Rahmen des Salzburger Almsommers von Juli bis September wöchentlich Kunst- und Kulturprojekte auf den umliegenden Almen in Saalfelden Leogang inszeniert.

Text of @LM:KULTUR Folder 2015 Saalfelden Leogang

  • GOLFGOLF2015

    @LM:KULTUR

  • osTbeaTbendDas musikalische Spektrum der Ostbeatbend ist breit gefchert: Gypsymusik aus Serbien und Ru-mnien, ein altes bosnisches Lied aus Mostar, Musik eines hierzu-lande unbekannten ukrainischen Knstlers, einige mazedonische Lieder, Eigenkompositionen und serbische und kroatische Stan-dards sind Teil des Programms. So versteht sich die OBB auch als grenzenberwindende und ber-schreitende Band. Was im Alltags-leben oft schwierig ist, der Politik meist unmglich, schafft fast im-mer die Musik: unterschiedliche Menschen zu vereinen.

    osTbeaTbendThe musical range of the Ostbe-atbend spans wide and far: Gypsy music from Serbia and Romania, an old Bosnian song from Mostar, music by a Ukranian artist unk-nown in these parts, some Ma-cedonian songs, self-composed songs and Serbian and Croatian standards are all part of the pro-gramme. Thus the OBB also con-sider themselves a band that both crosses and overcomes borders. What is often difficult in everyday life, nearly impossible in politics, music accomplishes time and again: bringing together people of different backgrounds.

    baLKanLiedeR & GypsyMUsiK | 08.07.2015

    @ seeaLM (LeoGanG) MiT osTbeaTbend14.00 UhR | 2.00 p.m. www.ostbeatbend.com

    ED

    ibeseTzUnG | oRchesTRaTion Vladimir Markovic bass Roland Oberndorfer-wagner Michi Brandl guitar keybord Backovic Maya violin/voc Hasan Yavuz darabuka Slavoljub Jeremic akkordeon/voc Alex Zechbauer drums/perc

  • naTUR pURAbseits vom Stress des Alltags, zurck zur Natur und sich besin-nen auf die Schnheit der Almen-landschaften. Experimentelles Festhalten von Eindrcken und Wahrnehmungen in reduzierter Einfachheit. Gezeichnet wird mit Kohle oder Tusche auf Papier. Ex-pressionen entstehen intuitiv und spontan mit Aquarellfarben.

    holzschusterART steht fr expres-sive, emotionsgelandene Gegen-wartskunst. Die Werke der Knst-lerin Elisabeth Holzschuster sind farbintensiv und experimentell.Inspirationen sammelt die Bur-genlnderin in der Natur und Gefhlslandschaft. Ausgehend von Aquarellmalerei mit realis-tischen Impressionen fokussiert Holzschuster seit 2002 Acryltech-niken und abstrakte Kunst.

    noThinG bUT naTUReAway from the everyday hustle and bustle, back to nature and once again realising the beauty of the beauty of the Alpine scenery. Experimental recording of impres-sions and sensations in reduced simplicity. Drawings in carbon orink on paper. Expressions emerge intuitively and spontaneously with watercolour.

    holzschusterART stands for ex-pressive, emotionally laden con-temporary art. The works by artist Elisabeth Holzschuster are vividly coloured and experimental. The Burgenland native seeks inspira-tion in nature and the emotional landscape. Starting from water-colour painting with realistic im-pressions, Holzschuster has been focusing on acrylic techniques and abstract art since 2002.

    aLMsTRaKT | 15.07.2015

    @ sTeinaLM (saaLfeLden) MiT eLisabeTh hoLzschUsTeR13.00 UhR | 1.00 p.m. www.holzschuster.at

    EDD

  • DbeseTzUnG | oRchesTRaTion Gregor De Lorenzo Bernd Lumassegger Alex Mayer

    die 3 heRRenDie Knstler erzhlen sich selbst & noch viel mehr in einer einzig-artigen Didgeridoo Musikperfor-mance. Auf archaischen Instrumenten er-zeugen die 3 Herren auf wun-derbare Weise akustische Klnge und organisch anmutende Poe-sien der Lfte. Der ungebremste Drang nach Erweiterung konventionel-ler Klangspektren zeichnet die Knstler aus! Die naturromantische Land-schaft, fernab von Lrm und Hektik des Alltags, bietet die ide-ale Umgebung fr kontrastreiche Klnge inmitten der Pinzgauer Bergwelt.

    die 3 heRRenThe artists talk about them- selves and about much more during a unique didgeridoo music performance. On archaic instruments the musicians of the band Die 3 Herren create wonderful ways of acoustic melodies like poetries of the air.The sound characterization of the artists is the desire to extend the conventional spectrum of their sounds.The romantic natural landscape, far removed from hectic everyday life provides the ideal environ-ment for rich-in-contrast sounds in the mountain world of the Pinzgau region.

    didGeRidoo KonzeRT | didGeRidoo conceRT 23.07.2015

    @ sinnLehenaLM (LeoGanG) MiT die 3 heRRen14.00 UhR | 2.00 p.m. www.die3herren.com

    E

    i

  • bLasMUsiK | bRass MUsic 29.07.2015

    @ RGenbaUeRnaLM (LeoGanG) MiT VieRa bLechab 14.00 Uhr | 2.00 p.m.

    ED

    i

  • WieneR KaMMeRqUinTeTTDas Kammerquintett Wien be-steht aus 5 jungen Musikern, die ihren gemeinsamen Lebensmit-telpunkt in Wien gefunden haben. In der Blserquintettbesetzung kommen die einzigartigen Wie-ner Instrumente (Wr. Oboe und Wr. Horn) besonders gut zur Gel-tung, was den Klang des Ensem-bles Kammerquintett Wien zu etwas ganz Besonderem macht. Ihr Repertoire reicht von klassi-scher Quintettliteratur bis hin zu Bearbeitungen bekannter Werke und Unterhaltungsmusik.

    Viennese chaMbeR qUinTeTThe Chamber quintet Vienna consists of 5 young musicians who have made Vienna the centre of their lives. With the woodwind quintet orchestration, the unique Viennese instruments (Wr. oboe and Wr. bugle) truly come into their own, which makes the sound of the ensemble Chamber quintet Vienna something very special.Their repertoire spans from quin-tet literature all the way to adapta-tions of famous works and enter-tainment music.

    KaMMeRMUsiK | chaMbeR MUsic 05.08.2015

    @ RiedLaLM (LeoGanG) MiT deM WieneR KaMMeRqUinTeTT2 Konzerte um 13.00 und 15.00 Uhrtwo concerts at 1.00 and 3.00 p.m.

    ED

    ibeseTzUnG | oRchesTRaTion Cornelia Unterthiner - flute Marton Barka - clarinet Anna Oslansky - oboe Carlos Santos - bassoon Fransiscu Supin - horn

  • iRis qUaRTeTTZusammengefunden haben sich die vier Jungen, in Wien lebenden Musiker Anfang 2011. Die Freude an der Musik und dem gemein-samen Musizieren, Ausdrucks-wille und das Erkunden von auch selten gespielter Literatur stehen daher im Zentrum der musikali-schen Zusammenarbeit. Das Hauptanliegen der vier Musi-ker ist es, Menschen mit ihrer Mu-sik zu beschenken auch ber das Konzerterlebnis hinaus. So veran-staltet das Quartett berwiegendBenefizkonzerte zugunsten wohl-ttiger Zwecke und lokaler sozia-ler Einrichtungen.

    iRis qUaRTeTTThese four young musicians who live in Vienna got together at the beginning of 2011. The joy of mu-sic and playing together, the urge to express themselves and explore rarely played literature are at the forefront of their musical coope-ration. The main objective of the four mu-sicians is to gift people with their music over and beyond the con-cert experience. Thus the quartet mainly organises charity concerts for the benefit of charitable causes and local social institutions.

    KLassiK KonzeRT | cLassic conceRT 12.08.2015

    @ seeaLM (LeoGanG) MiT deM iRis qUaRTeTT2 Konzerte um 13.00 und 15.00 Uhrtwo concerts at 1.00 and 3.00 p.m.

    ED

    ibeseTzUnG, oRchesTRaTion: Iris Krall-Radulian Violine Elisabeth Ruschitzka Violine Georg Schrfl Viola Dorothee Brunner Violoncello

  • D5 MUsiKaLische sTaTionenDer naturromantische Weg zur Steinalm wird durch die musi-kalische Umrahmung der Bur-ga-Bhmische der Brgermusik Saalfelden bereichert. An 5 Statio-nen am Weg entlang zur Alm wird in unterschiedlichen Besetzungs-gruppen musiziert getreu dem Motto: Der Weg ist das Ziel ein musikalischer Weg zum Genieen.

    5 MUsicaL sTops The romantic path to the Steinalm is enriched by the musical accom-paniment of Burga-Bohemian of the local marching band Br-germusik Saalfelden. Along the way, different music groups will give short concerts during 5 stops in the middle of the nature. True to the motto: The journey is the reward - a musical hike to enjoy.

    MUsiKaLische aLMWandeRUnG | MUsicaL hiKe 15.08.2015

    @ sTeinaLM (saaLfeLden) MiT bURGa-bhMische deR bRGeRMUsiK saaLfeLdenwww.buergermusik-saalfelden.at | Start: 09.30 Uhr Parkplatz Steinalm/Einsiedelei

    E

  • sain MUsSain Mus komponiert darwinis-tisch, nichts wird notiert. Nur Ideen, die sich in den Proben durchsetzen und ungefhr drei Konzerte berleben, werden in ihr Repertoire aufgenommen. Weiterentwicklungen und Muta-tionen sind nicht ausgeschlossen. Ihre Musik schwankt zwischen freien Elementen und ausge-schriebenen Passagen- immer im Spannungsfeld zwischen tonaler Klangwelt und dem unendlichen Universum von Sounds und Ge-ruschen.

    sain MUsSain Mus compose Darwinian style, nothing is written down. Only ideas that catch on when rehearsing and survive for about three concerts are included in the repertoire. Progressions and mutations are not excluded. Their music alternates between free elements and written passages - always between the poles of tonal soundscapes and the endless uni-verse of sounds and noises.

    JazzKonzeRT | Jazz conceRT 19.08.2015

    @ RGenbaUeRnaLM (LeoGanG) MiT sain MUs14.00 Uhr | 2.00 p.m.

    ED

    ibeseTzUnG, oRchesTRaTion: Philipp Erasmus - jazz guitar Clemens Sainiter - jazz violin, cello

  • pinzGaUeR GeschichTen Peter Blaikner liest Geschichten aus seinen Bchern Aus dem In-nergebirg, Out of Innergebirg und Fern vom Innergebirg.

    Man kennt Peter Blaikner als er-folgreichen Theater-Autor, Song-schreiber und Kabarettisten. Dass er auch erzhlen kann, beweist er in seinen drei Bchern, die er dem Pinzgau, der Gegend seiner Herkunft, widmet. Erinnertes verbindet sich mit Erfundenem, Gehrtes mit Erlebtem, Alltgli-ches steht neben Besonderem, das scheinbar Normale zeigt seine skurrilen Seiten. Hinter Peter Blaikners ironischem Blick, seinem hintergrndigen Humor und der Lust an der unerwarteten Pointe, ist dabei immer auch die ungebrochene Zuneigung zu den Landschaften und Menschen des Innergebirgs mitzulesen und damit jene zur ganzen Welt.

    pinzGaU TaLesPeter Blaikner reads stories from his books Aus dem